Für Dich zuletzt aktualisiert am: 09.06.2021

5/5 - (3 votes)

Was sind typische Zeitfresser

Ein ausführlicher Ratgeber für alle Zeitpolizisten

Was sind typische Zeitfresser

Was sind typische Zeitfresser? wenn du dich mit dieser Frage noch nicht beschäftigt hast, kann diese dich ein wenig verwirren.  Jetzt schon mal vor ab es gibt innere und äußere Zeitfresser - mehr interessante Informationen im Text! Viel Spaß beim lesen. 

 Das Wichtigste zuerst: 

Was sind Zeiträuber?
eine Zeitfresser Definition:

Zeiträuber sind unproduktive oder destruktive Handlungen, Tätigkeiten sowie Gewohnheiten, die wir überwiegend unbewusst ausführen und welche uns eine Menge Zeit kosten. Sie bringen uns in unserem eigentlichen Tun nicht weiter, sondern zögern dies nur hinaus, während sie für eine kurzzeitige Ablenkung sorgen.

Ein Beispiel

Dein Unternehmen vertreibt ein Produkt, für das du eine Beschreibung anfertigen musst. Das bedeutet, dass du gründlich recherchieren musst und eine ordentliche, schriftliche Ausarbeitung deiner Rechercheergebnisse abliefern solltest. 

Weil Schreiben aber so gar nicht dein ist, schweifst du hin und wieder etwas ab. Das beginnt bereits beim Vibrieren deines Handys, auf dem du mit einem kurzen Seitenblick eine Nachricht von deinem besten Freund feststellst. "Nur eine kleine Nachricht", denkst du und öffnest sie. Dahinter versteckt sich allerdings ein dreiminütiges Video eines Comedians, welches dich sofort in seinen Bann zieht. Und weil es so üblich ist unter euch, tauscht ihr euch auch noch einige Minuten über den Inhalt des Videos aus.  

sei Wachsam, denn die Zeit verfliegt 

10 Minuten später sitzt du wieder an deiner Aufgabe, bist aber noch keinen Schritt weitergekommen. Da fällt dir ein, dass du noch gar keine News gelesen hast. Also surfst du kurz im Internet und erkundigst dich über die Neues aus der Welt. Dabei verstreichen weitere 10 Minuten. 

Jetzt aber zurück zur Aufgabe, sagst du dir, als es an der Tür klopft und deine Kollegin freudestrahlen im Türrahmen steht. Sie hat anlässlich ihres Geburtstags am vergangenen Wochenende Kuchen mitgebracht und lädt dich ein, dir ein Stück in der Kaffeeküche abzuholen. Kuchen klingt immer gut, außerdem brauchst du etwas Nervennahrung, also begleitest du sie und triffst in der Küche weitere Kollegen an, mit denen du gezwungenermaßen einen Small Talk beginnst. Bis du wieder am Platz sitzt, vergehen sage und schreibe 15 Minuten. 

In der Summe hast du also bereits 35 Minuten verloren, in denen du effektiv keinen Streich gearbeitet hast. Dir läuft die Zeit davon, deshalb versuchst du dich nun mit allen Sinnen auf dein Projekt zu konzentrieren. Doch im nächsten Moment klingelt das Telefon und das Dilemma geht von vorne los... 

Los Gehts

Hast du bei dem obigen Beispiel möglicherweise Parallelen zu deinem eigenen Arbeitsalltag entdeckt? 

Geht es dir auch so, dass du dich von Nachrichten auf deinem Handy, aktuellen Weltgeschehnissen, Kollegen, etc. recht schnell ablenken lässt? 

Dann kann ich dich beruhigen, dass du mit diesem Artikel bereits den richtigen Weg zur Besserung eingeschlagen hast. Wir werden nämlich jetzt, nachdem du ein grobes Bild von dem ein oder anderen Zeitfresser im Alltag bekommen hast, weitere innere und äußere Zeitfresser entlarven und uns die Frage stellen 

"Was sind typische Zeitfresser?". 

Natürlich werde ich dir auch Tipps an die Hand geben, wie du diese umgehst, denn wir arbeiten hier schließich gemeinsam an deinem Zeitmanagement und Zeitfresser und Zeitmanagement können nicht im Einklang miteinander einhergehen. Leeeeets GO! 

Du willst wissen was Zeitfresser sind und wie du diese beseitigen kannst?

Kein Problem... erklären wir dir!

Kennst du das, wenn dir die Zeit davon läuft, du aber einfach nicht weißt, weshalb? 

Die gute Nachricht: damit bist du nicht alleine. 

Die schlechte Nachricht: Um herauszufinden, woran das liegt, musst du deine Zeitfresser entlarven. Das heimtückische an Zeitdiebe ist, wir fallen ihnen immer wieder zum Opfer und nehmen dies gar nicht so bewusst wahr. Erst, wenn wir gedanklich wieder auf den Boden der Tatsachen zurückkommen und mit entsetztem Blick feststellen, wie viel Zeit wir bereits wieder verloren haben, merken wir, dass wir gerade am Trödeln waren. 

meine Erfahrungen

Auch ich habe mich lange Zeit von sämtlichen Dingen ablenken lassen, weil es mir schwer fiel, diese Dinge auszublenden. Irgendwie möchte man ja immer Up-to-Date bleiben und kann deshalb das eigene Smartphone nicht einfach so verbannen. Zumal man das Handy teilweise auch aus geschäftlichen Gründen bei sich haben sollte. 

Auch Kollegen stößt man ungerne vor den Kopf, wenn sie einen besuchen und kurz plaudern möchten. Ich habe mit der Zeit jedoch festgestellt, dass ich mit diesen ganzen Zeitfressern nicht gut arbeiten kann und habe mir einen guten Mittelweg erarbeitet.

der REALTALK Ratgeber 

In diesem REALTALK Ratgeber möchte ich dir deshalb heute zeigen, dass sich Zeitdiebe eliminieren lassen und du keinem Zeitfresser im Alltag hilflos ausgeliefert bist. 

Unsere aktuelle Top 3

Empfehlung für DICH

es lohnt sich !

Empfehlung für DICH

es lohnt sich !

Empfehlung für DICH

es lohnt sich !

Quellen durchforstet

7

Deine gesparten Stunden

14

Lesezeit ca.

8 Min.

Das sind die exakten  Schritte:

Bevor wir uns anschauen, wie wir die Zeitdiebe vermeiden können, erkläre ich dir erst einmal, was typische Zeitfresser sind. Es gibt innere und äußere Zeitfresser. 

Zu den inneren Zeitdieben zählen:

Wenn Aufgaben langweilig oder wiederkehrend sind, so wird unser Gehirn auf lange Sicht nicht mehr ausreichend gefordert und beginnt, regelmäßig abzuschweifen. Wir gehen nur noch halbherzig an die Aufgaben heran, weil wir sie bereits kennen oder sie nicht herausfordernd genug ist. Weil es uns also schwer fällt, uns auf die Aufgaben zu konzentrieren, suchen wir im Außen nach leicht verfügbarer Ablenkung und nehmen diese in Anspruch. 

mein Tipp

Versuche, dich immer wieder aufs Neue unvoreingenommen auf die Aufgaben einzulassen, oder rede mit deinem Chef, falls dich die Aufgaben wirklich am effektiven Arbeiten hindern.


Schlafmangel

Was sind typische Zeitfresser

Schlafmangel ist ein Zeitfresser dieser sich Innen, wie auch Außen bemerkbar macht. Deine Konzentration leidet und du siehst Müde aus... 

Wusstest Du schon?, dass

... auch Meetings Zeit fressen, und man auf die Hälfte aller Meetings verzichten könnte, weil sie rein aus Gewohnheit stattfinden?

Wenig Schlaf bedeutet wenig Konzentration und Motivation. Wir brauchen deswegen deutlich länger für eine Aufgabe, die wir unter normalen Umständen, sprich in ausgeschlafenem und erholten Zustand, in kürzerer Zeit erledigen würden. 

Schlafmangel kann aber auch zum Wunsch nach einer leichten Beschäftigung führen, bei der wir am besten nicht viel tun müssen, sondern idealerweise nur zuhören brauchen, denn unser Körper braucht Erholung statt Anstrengung. Wir greifen deshalb gerne zu visuellen Ablenkungen oder verfallen in Tagträume, anstatt uns unserer eigenen Aufgabe zu widmen. Mein 

mein Tipp

Sorge unbedingt für ausreichenden und vor allem erholsamen Schlaf. Das bedeutet konkret: Geh rechtzeitig schlafen, vermeide Störquellen, die dich am Einschlafen hindern und gewöhne deinen Körper daran, zu einer bestimmten Uhrzeit abzuschalten.


Multitasking


Auch wenn viele immer noch der Ansicht sind, dass Multitasking eine effektive Arbeitsweise sei, kostet es uns stattdessen mehr Zeit. Es verzögert unsere Arbeitsschritte und führt zwangsläufig zu einer schlechteren Qualität der Arbeitsergebnisse, denn wir sind mit unserem Kopf nicht zu 100% bei einer Sache, sondern konzentrieren uns auf viele verschiedene gleichzeitig. Mein 

mein Tipp

Mach dir das Gegenteil von Multitasking zu Nutze und gewöhne dich langsam aber sicher an das Bearbeiten von nur einer Aufgabe, der du dich dafür aber intensiv widmen kannst. Du wirst sehen, dass du unterm Strich viel besser und schneller voran kommen wirst!  

Wer eine Sache gerne macht, der hängt sich oftmals auch so richtig rein. Zeit wird dabei nebensächlich, wir verlieren sie aus den Augen. Denn hier und da könnte man ja stets etwas verbessern. Das Ergebnis ist einfach noch nicht perfekt. Für das ständige Feilen und Verbessern verlieren wir eine Menge Zeit, die uns wiederum bei anderen Aufgaben fehlt.

mein Tipp

Das Verrennen und wertvollen und entscheidenden Details ist gefährlich, zumal es am Ende nie eine "perfekte" Arbeitsleistung geben wird, denn irgendjemand wird immer etwas auszusetzen haben. Versuche, dich auch mit nur "guten" statt sehr guten Arbeitsergebnissen zufrieden zu geben. Es wird dir nicht nur Zeit, sondern auch mentalen Stress ersparen.

Smartphone und soziale Medien

Was sind typische Zeitfresser

wenn wir uns mit der Frage beschäftigen: Was sind typische Zeitfresser? dann stehen Smartphone´s und soziale Medien ganz oben mit auf der Liste der Zeitfresser...

Smartphones können mit ihren vielfältigen Apps und Möglichkeiten wirklich hinterlistig sein. Auch die ständige Verfügbarkeit für Bekannte und Freunde ist so eine Sache, die uns an leistungsorientiertem Arbeiten hindert. Die Intuition würde nun sagen, dass man das Smartphone einfach ausschalten oder irgendwo platzieren sollte, wo wir es nicht so leicht in die Hände kriegen. Das können sich viele Mitarbeiter aber gar nicht erlauben, weil sie aus geschäftlichen Gründen stets erreichbar sein müssen. 

mein Tipp

Das Gute ist , dass die heutigen Smartphones die Möglichkeit besitzen, für Apps eine sogenannte Auszeit oder zeitliche Sperre einzurichten, sodass du beim Arbeiten von diesen Apps nicht gestört werden kannst. Oder du schaffst dir einfach ein Handy an, das nur zu geschäftlichen Zwecken dient. Deine Freunde und Bekannte können dich im Notfall ja ebenfalls auf diesem Handy erreichen. 


E-Mails


Tatsächlich ist es gar nicht mal das Schreiben von E-Mails, das uns so viel Zeit kostet, sondern das ständige Aktualisieren des Posteingangs. Wir verbringen so viel Zeit damit, abzuchecken, ob neue E-Mails eingegangen sind und merken dies nicht einmal. 

mein Tipp

Setze dir bestimmte Zeiten, in denen du deinen Posteingang überprüfen darfst. Zu allen anderen Zeiten ignorierst du ihn und arbeitest konzentriert weiter. Keine E-Mail kann so wichtig sein, dass sie nicht eine Stunde warten könnte.


Small Talk mit Kollegen


Möglicherweise kennst du es auch, du möchtest etwas kopiere gehen und triffst eine Kollegin auf den Gang. Ein kurzes Hallo und es geht los! Von einen Thema auf das Andere und so vergehen 20 Minuten wie nichts. Der Austausch unter Kollegen ist wichtig für das Arbeitsklima, ufert aber hin und wieder gerne aus.

mein Tipp

Nutze die Mittagspause für intensive Unterhaltungen und verzichte auf angeregten Small Talk, denn dieser lenkt dich nur ab. 


Unordnung!


Wusstest Du schon?, dass ...

...,auch Arbeiten ohne Prioritäten zeitfressend wirkt? Prioritäten setzen ist das A und O einer produktiven Arbeitsweise! 

Unordnung wird als Zeitfresser am meisten unterschätzt! Man sagt zwar, dass ein Genie sein Chaos beherrscht, doch in Wahrheit ist Unordnung ein großer Störfaktor beim Arbeiten. Sie schmälert deine Produktivität und hindert dich daran, wichtige Informationen oder nützliche Ablage auf einen  Blick wieder zu finden. 

mein Tipp

Nimm dir am Ende eines jeden Tages unbedingt Zeit, deinen Arbeitsplatz aufzuräumen. 

Unsere aktuelle Top 3

Empfehlung für DICH

es lohnt sich !

Empfehlung für DICH

es lohnt sich !

Empfehlung für DICH

es lohnt sich !

Abschließendes Fazit

Wie du siehst, spielen Zeitfresser im Zeitmanagement eine bedeutende Rolle, denn unser Alltag ist mit vielen Zeitfressern gespickt, denen wir viel zu oft nachgeben und uns darin verlieren. Wie viel Zeit wir am Ende dabei verlieren, ist mitunter wirklich erschreckend. Ich habe dir heute deshalb eine Zeitfresser-Definition mit auf den Weg gegeben und für dich einige innere und äußere Zeitfresser entlarvt. Mit der richtigen Herangehensweise solltest du künftig für Zeitdiebe gewappnet sein und wissen, wie du gegen sie vorgehen kannst. 

Besonders gefährlich ist unser Smartphone, denn darin steckt am meisten Ablenkungs-Potential. Aber auch Perfektionismus oder ein angeregtes Gespräch mit Kollegen können uns unheimlich Zeit kosten. Wichtig ist, dass du dir darüber bewusst bist und diese Situationen bewusst wahrnimmst. 

noch was interessantes 

Solltest der Input für dich interessant gewesen sein, das freut uns sehr, weil es noch nicht alles war. Du kannst auf unseren Blog auch nachlesen was Sägeblatteffekt >>  mit Zeitfressern zu tun hat!

ich freue mich darüber! 

Bevor du dich damit beschäftigst, deine eigenen Zeitfresser zu reflektieren und ausfindig zu machen, würde ich mich freuen, wenn du deine Gedanken zum heutigen Beitrag über einen Kommentar mit mir teilen würdest. Sinnvoller könntest du die nächsten 5 Minuten nicht einsetzen. Denn meine Beiträge hängen von deinem Feedback ab, darum lass mich gerne wissen, was du über den heutigen Artikel denkst. 

Haben wir geholfen

5/5 - (3 votes)

Quellenangabe:

https://blog.hubspot.de/sales/zeitfresser#:~:text=Ein%20Zeitfresser%20ist%20eine%20Gewohnheit,gro%C3%9Fe%20Zeitr%C3%A4ume%20in%20Anspruch%20nimmt

www.pixabay.com

https://www.haustec.de/management/6-zeitfresser-im-alltag-und-tipps-fuer-den-besseren-arbeitstag?page=all

meine Erfahrungen


Damian
Damian

Hey Du Zeit Gewinner! Schön, dass du hierhin gefunden hast. Mein Anliegen ist es dir ein paar Impulse zu geben, wie du mehr Zeit in deinen Leben gewinnst und durch die Neuausrichtung glücklicher wirst. Lass uns den wundervollen Weg gemeinsam gehen!

Was denkst du darüber? Schreib es uns in die Kommentare!

Your email address will not be published.