Startseite » Was versteht man unter dem Begriff Zeitmanagement?

⟳ FĂŒr Dich zuletzt aktualisiert am: 19.07.2021

Was versteht man unter dem Begriff Zeitmanagement?

Ein ausfĂŒhrlicher Ratgeber fĂŒr AnfĂ€nger & Neugierige ĂŒber die Frage, was versteht man unter dem Begriff Zeitmanagement?

Was versteht man unter dem Begriff Zeitmanagement

Was versteht man unter dem Begriff Zeitmanagement? Die Antworten auf diese Frage findest du im Text. Ich wĂŒnsche dir, dass du mehr Zeit fĂŒr sich selbst findest! viele Spaß beim Lesen.

 Das Wichtigste zuerst: 

eine Zeitmanagement Definition:

Was ist Zeitmanagement? Kurz und knapp kann man sagen, dass unter den Begriff Zeitmanagement jene Maßnahmen des Selbstmanagements fallen, die einem dabei helfen, die eigene verfĂŒgbare Zeit auf die produktivste und nĂŒtzlichste Weise zu verbringen. 

Was bedeutets gutes Zeitmanagement? Besonders im Berufsalltag bedeutet gutes Zeitmanagement das Heranziehen von bewĂ€hrten Vorgehensweisen, die die Bearbeitung der anfallenden Aufgaben dienlich unterstĂŒtzen. Wer zeitökonomisch arbeiten will, sollte die anstehenden Aufgaben nicht nur einer ausfĂŒhrlichen Analyse hinsichtlich ihres Zeitaufwandes unterziehen, sondern in der Folge die Aufgaben auch sortieren und priorisieren. Zeitmanagement Tipps helfen dabei, erste theoretische Schritte in die Tat umzusetzen. 

ein Beispiel

Nachdem wir nun die Frage "Was versteht man unter dem Begriff Zeitmanagement?" ausfĂŒhrlich geklĂ€rt haben, möchte ich dir anhand eines Beispiels verdeutlichen, welche Bedeutung hinter Zeitmanagement steckt. 

Du betrittst morgens dein BĂŒro und findest Tag fĂŒr Tag einen Stapel von AuftrĂ€gen, den es von dir abzuarbeiten gilt. Dabei gehst du der Reihenfolge nach, in der die AuftrĂ€ge auf deinem BĂŒrotisch abgelegt wurden, unabhĂ€ngig davon, welcher besonders viel oder besonders wenig Zeit in Anspruch nehmen wird. Du betrachtest auch nicht die Wichtigkeit oder Dringlichkeit deiner AuftrĂ€ge, sondern arbeitest sie einfach der Reihe nach ab. 

Hin und wieder gerĂ€tst du dadurch allerdings ziemlich unter Zeitdruck, weil dein Chef plötzlich in der TĂŒr steht und zum Beispiel Auftrag Nr. 12 von dir möchte, du aber gerade erst bei Auftrag Nr. 7 angekommen bist. HĂ€ttest du dir den Stapel vorher angeschaut, hĂ€ttest du festgestellt, dass Auftrag Nr. 12 noch am Vormittag bearbeitet werden sollte, weil davon ein wichtiger GeschĂ€ftstermin abhĂ€ngt. 

Generell fehlt dir öfter Mal hinten und vorne die Zeit, du weißt aber einfach nicht weshalb. Liegt es daran, dass dir zu viel Arbeit aufgehalst wird? Aber deine Kollegen haben teilweise doch viel höhere Stapel auf ihren Tischen liegen. Aber woran liegt es dann? Was machst du falsch? Ich sage es dir: es liegt an deinem Umgang mit der Zeit!

Los Gehts!

Die gute Nachricht ist jedoch: der Umgang mit der Zeit lĂ€sst sich erlernen, denn dazu existieren zahlreiche Zeitmanagement Tipps und Techniken, die sich um Nu anwenden und umsetzen lassen. Die ein oder andere Methode bedarf möglicherweise etwas Übung, doch es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und erst die Übung macht den Meister. Also wird es höchste Zeit fĂŒr dich, ebenfalls von den VorzĂŒgen eines Zeitmanagements zu profitieren.

 Leeeeets GO! 

Du willst wissen was  versteht man unter dem Begriff Zeitmanagement?

Kein Problem... erklÀren wir dir!

Ich zeige dir heute, was mit Zeitmanagement gemeint ist, wann und fĂŒr wenn es Sinn macht. Du erfĂ€hrst, wie und ob du es fĂŒr dich anwenden kannst. Du kannst sogar sofort damit starten, auch wenn Du Dich noch nie mit dem Thema Zeitmanagement befasst hast. 

meine Erfahrung 

Ich war vor langer Zeit auch so ein Mensch, der sich wenig Gedanken ĂŒber die Zeit und deren Planung gemacht hat und deshalb völlig unstrukturiert zu arbeiten begann. Die vielen Überstunden, die daraus resultierten, haben mich aber irgendwann zum Umdenken gezwungen, denn ich wollte endlich wieder mehr Zeit fĂŒr mich und trotzdem zufriedenstellende Arbeitsergebnisse abliefern. 

So schwer könnte das doch nicht sein, diese beiden WĂŒnsche in Einklang zu bringen. Und ich sollte Recht behalten, denn in der Tat war es gar nicht wirklich schwer, es kostete mich nur etwas MĂŒhe und Konzentration, mich mit der Frage auseinander zu setzen, was bedeutet gutes Zeitmanagement. Doch dank des Nutzens, den ich im Nachhinein daraus ziehe, war es mir diese MĂŒhe sowas von wert. 

der REALTALK Ratgeber

Meine Erkenntnis möchte ich heute an dich weitertragen und dir zeigen, wie leicht sich deine Zeit mithilfe von ein paar Methoden planen lĂ€sst. Wer erst einmal versteht, was Zeitmanagement an Vorteilen mit sich bringt, wenn es einmal richtig umgesetzt wird, der fragt sich, warum er nicht schon frĂŒher davon erfahren hat. Lass uns beginnen.

Unsere aktuelle Top 3

Empfehlung fĂŒr DICH

es lohnt sich !

Empfehlung fĂŒr DICH

es lohnt sich !

Empfehlung fĂŒr DICH

es lohnt sich !

Quellen durchforstet

9

Deine gesparten Stunden

17

Lesezeit ca.

9 Min.

Haben wir geholfen?

  

Das sind die exakten  Schritte:

Was es bedeutet, gutes Zeitmanagement zur Tagesordnung zu machen, das erfĂ€hrst du nun im Folgenden. Wie die obige Zeitmanagement Definition bereits preisgegeben hat, geht es dabei um die effiziente Planung von der Zeit, die dir persönlich zur VerfĂŒgung steht. 

Dabei taucht aber bestimmt erst einmal die Frage auf, warum man fĂŒr sich selbst ein Zeitmanagement einfĂŒhren sollte und welche Vorteile es dir bringt. 

Vorteile, Nutzen und KlÀrung des Warums :

Die detaillierten fĂŒnf Schritte helfen Dir dabei, Deine Zeit und Deine Aufgaben besser einzuteilen. Sie unterstĂŒtzen Dich dabei, Zeitmanagement besser verstehen zu können und Du kannst sogleich damit starten.

Das Ziel von Zeitmanagement ist es, die verfĂŒgbare Zeit optimal zu nutzen und keine einzige Sekunde fĂŒr Zeitfresser >> oder Ablenkung zu vergeuden. 

WĂ€hrend der Arbeitszeit wird auf diese Weise effektiv aus dem Vollen geschöpft und danach bleibt zur Belohnung mehr Zeit fĂŒr sich selbst, denn Überstunden gehören mit einem guten Zeitmanagement der Vergangenheit an. Wir merken uns also: Zeitmanagement wirkt sich positiv auf deine LebensqualitĂ€t aus.  


Gliedere deinen Tag mithilfe von TagesplÀnen


Wusstest Du schon?, dass...

... Zeitmanagement gleichzeitig auch Ressourcenmanagement bedeutet? Immerhin ist die Zeit eine wertvolle und wichtige Ressource, mit der wir keinesfalls verschwenderisch umgehen sollten, wissen wir schließlich nicht, wie viel uns davon noch bleibt. 

Genauso wie wir - im besten Falle - also unser Geld, unsere Energie und unsere Aufmerksamkeit sorgfĂ€ltig investieren, sollten wir das gleiche auch mit unserer Zeit tun. Die Vielfalt an Möglichkeiten, wie wir all diese Ressourcen einsetzen, die kann uns hin und wieder ĂŒberfordern und zu viel werden. Ein funktionierendes Ressourcen- und somit auch Zeitmanagement sind deshalb wichtiger denn je!

Wie soll Zeitmanagement nun gelingen?

Wie erreiche ich mehr Zeit fĂŒr mich, indem ich irgendwelche Methoden zur Hand nehme? 

Mit Zeitmanagement und den entsprechenden Techniken lernst du, zeitökonomisch zu arbeiten und dir deine Zeit sinnvoll einzuteilen. Du beschĂ€ftigst dich beim Zeitmanagement aber nicht nur mit der Zeit an sich, sondern allem voran mit deiner eigenen Arbeitsweise. Denn dein Tag wird trotz allem nur 24 Stunden lang sein, die Frage ist hingegen, wie nutzt du diese 24 Stunden? 

Ein erster Schritt in Richtung zeitökonomisch arbeiten ist die Anfertigung einer Tagesplanung. Schreibe dir jeden Vorabend auf, welche Dinge du am Folgetag zu erledigen hast, damit du den Überblick ĂŒber deine Aufgaben behĂ€ltst. Erledigtes kannst du auf diese Weise ganz einfach abhaken. 

Das Visualisieren hilft dabei, auch mental mit der Aufgabe abzuschließen und beschert dir kleine Erfolgserlebnisse. Außerdem ĂŒbertrĂ€gst du deine Gedanken somit auf Papier und hast deinen Kopf wieder frei fĂŒr andere Dinge.  


Aufgaben werden ab sofort priorisiert, delegiert und reduziert


und so gehst du vor 

Was versteht man unter dem Begriff Zeitmanagement?

die vier Felder sollen die Eisenhower Matrix darstellen diese ebenfalls eine Antwort auf die Frage, was versteht man unter dem Begriff Zeitmanagement? liefert. 

einer der wichtigsten Zeitmanagement Tipps ist der folgende

KĂŒmmere dich selbst nur um die wichtigen Dinge und delegiere weniger wichtige Aufgaben an Kollegen oder andere Personen. Bedingung hierfĂŒr ist allerdings, dass du dich auf dein Umfeld verlassen kannst und davon ausgehen darfst, dass die delegierten Aufgaben sorgfĂ€ltig und zuverlĂ€ssig erledigt werden. 

Wusstest Du schon?, dass ...

... der Begriff Zeitmanagement streng genommen gar nicht existiert, sondern genauer gesagt ein Teilbereich des Selbstmanagements ist? 

FĂŒr das Priorisieren ist die Eisenhower-Matrix >> ein hilfreiches Tool, um herauszufiltern, welche Aufgaben nun wirklich wichtig und/oder unter UmstĂ€nden zusĂ€tzlich auch noch dringend sind. Mithilfe der Eisenhower-Matrix erfĂ€hrst du auf einen Blick, welche Aufgaben von dir selbst zu erledigen sind, welche du delegieren kannst und welche du eventuell sogar gĂ€nzlich eliminieren kannst. 

Reduziere dein Maß an Aufgaben, um das Beste aus dir herauszuholen. jeder kĂŒnftige Zeitmanager wird feststellen, dass so am Ende mehr Zeit fĂŒr sich selbst ĂŒbrig bleiben wird!

das ist ein Fakt! 

Zeit lĂ€sst sich gar nicht managen, zumindest nicht wortwörtlich. Lediglich unser Umgang mit ihr lĂ€sst sich managen, doch das ist auch das einzige, was im Hinblick auf die Zeit in unserer eigenen Macht steht. 

Einer der grĂ¶ĂŸten Fehler bei deinem Zeitmanagement ist Prokrastination. Wer sich leicht ablenken lĂ€sst, vergeudet Unmengen an Zeit, weil allein die Unterbrechung durch die Ablenkung bereits Zeit frisst und der Vorgang, sich wieder in die eigentliche Aufgabe hinzudenken, weitere kostbare Minuten an Zeit kostet. 

Dein Leistungsniveau wird durch jede eintreffende Ablenkung aufs neue unterbrochen und sinkt vom Höchststand ab zu einem Tiefstand. Man nennt dies ĂŒbrigens auch den SĂ€geblatt-Effekt >>

Schlecht daran ist nicht nur, dass man einige Minuten verliert, bis man gedanklich wieder auf dem alten Niveau ist, sondern auch, dass man das vorherige Niveau mit jeder weiteren Unterbrechung nicht nochmals erreichen wird. 

Wenn ich also das Ziel habe, durch erfolgreiches Zeitmanagement mehr Zeit fĂŒr mich zu gewinnen, dann muss ich meine Schwerpunkte auf meine Pflichten setzen, diese gewissenhaft und unterbrechungsfrei erledigen, um anschließend die gesparte Zeit fĂŒr mich nutzen zu können.


Dokumentiere


Was versteht man unter dem Begriff Zeitmanagement

du gewinnst mehr Zeit fĂŒr sich selbst, wenn du deine Ziele und Aufgaben aufschreibst! Ich denke es geht dir Ă€hnlich wie mir frĂŒher und du sagst dir oft "ich hĂ€tte gerne mehr Zeit fĂŒr mich". Wie du es schaffst habe ich mit der KlĂ€rung der Frage was versteht man unter dem Begriff Zeitmanagement? beantwortet. Jetzt muss du es nur noch umsetzten!

so konnte deine Dokumentation aussehen

Was vielleicht sehr banal klingt, letztendlich aber große Wirkung zeigt, ist die Dokumentation deines Vorgehens und deiner Fortschritte. Nur wenn du weißt, wie du angefangen hast und wo du nach einer gewissen Zeitspanne stehst, kannst du RĂŒckschlĂŒsse darĂŒber ziehen, ob du dich auf dem richtigen Weg befindest. Diese gelegentliche Bilanz ist wichtig, um an deinen Fertigkeiten fĂŒr Zeitmanagement zu schrauben und dich stetig zu verbessern. 


Meine besten Zeitmanagement Tipps fĂŒr dich:


Wer zum Zeitmanager aufsteigen und dadurch mehr Zeit fĂŒr sich selbst herausschlagen möchte, der sollte sich unbedingt mit den folgenden Techniken auseinandersetzen und befassen! 

als Beispiel die ALPEN Methode 

Dein Tag lĂ€sst sich bereits mit fĂŒnf einfachen Arbeitsschritten sinnvoll strukturieren und planen. Jeder Buchstabe des Wortes "ALPEN" steht hierbei fĂŒr einen Schritt. Zuerst werden (A)ufgaben definiert, danach die (L)Ă€nge der Aufgaben realistisch eingeschĂ€tzt, anschließend werden nebst der geschĂ€tzten LĂ€nge (P)ufferzeiten fĂŒr unvorhersehbare ZwischenfĂ€lle eingeplant, (E)ntscheidungen getroffen, die dich in deinen Aufgaben weiterbringen könnten und zuletzt eine (N)achkontrolle der erledigten Aufgaben ausgefĂŒhrt, und somit Bilanz gezogen. 

Wenn du auf die nachfolgenden Methoden klickst, wirst du zu diesen auf meinen Blog weitergeleitet - es lohn sich!

Wusstest Du schon?, dass ...

Zeit steht nicht still und verstreicht Sekunde fĂŒr Sekunde, egal ob wir die Batterien aus unserer Uhr entfernen, unseren Wecker mutwillig zerstören oder sĂ€mtliche Uhren aus unserem Umfeld verbannen. Die Zeit tickt weiter. Wir können die Wahrnehmung von Zeit aber beeinflussen, indem wir sie bewusst und aktiv nutzen anstatt ausschließlich zu vergeuden.

Unsere aktuelle Top 3

Empfehlung fĂŒr DICH

es lohnt sich !

Empfehlung fĂŒr DICH

es lohnt sich !

Empfehlung fĂŒr DICH

es lohnt sich !

Haben wir geholfen?

  

Abschließendes Fazit

Ich habe heute intensiv fĂŒr dich erörtert, was es mit der Zeitmanagement Definition auf sich hat und dir ausfĂŒhrliche Antworten auf die Fragen "Was ist Zeitmanagement? Was versteht man unter dem Begriff Zeitmanagement bzw. was bedeutet gutes Zeitmanagement?" geliefert. Um es nochmals kurz auf den Punkt zu bringen: Zeitmanagement beschreibt die strukturierte Planung der fĂŒr dich verfĂŒgbaren Zeit, um diese auf eine sinnvolle und produktive Art und Weise zu nutzen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich mir mit Zeitmanagement eine Arbeitsweise aneignen konnte, die nicht nur zeitökonomisch ist, sondern als positiver Nebeneffekt auch mehr Zeit fĂŒr mich als Ergebnis lieferte

noch etwas interessantes fĂŒr dich 

Solltest der Input fĂŒr dich interessant gewesen sein, das freut mich sehr, weil es noch nicht alles war. Du kannst auf unseren Blog auch spannenden Artikel zum Thema >> wie kann man Zeit messen? << lesen. 

ich freue mich darĂŒber 

Nun wĂŒrde mich folgendes interessieren: 

Was ist Zeitmanagement in deinen Augen? 

Was bedeutet gutes Zeitmanagement fĂŒr dich? 

Stellst du Unterschiede zu meinen Aussagen fest? 

Ich wĂŒrde mich ĂŒber Input von dir zum heutigen Thema freuen. Lass mich doch mittels eines Kommentars wissen, ob dir meine Zeitmanagement Definition gefallen hast und du die Themen "Was ist Zeitmanagement / Was versteht man unter dem Begriff Zeitmanagement?" nun im Schlaf erklĂ€ren könntest. Denn dann hĂ€tte ich mein heutiges Ziel erreicht! 

Quellenangabe:

https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitmanagement

https://refa.de/service/refa-lexikon/zeitmanagement#:~:text=Das%20Zeitmanagement%20im%20Berufsalltag%20umfasst,das%20Priorisieren%20der%20verschiedenen%20Aufgabenbereiche

https://www.ionos.de/startupguide/produktivitaet/zeitmanagement-methoden/

https://www.pixabay.com

meine Erfahrungen

die wichtigsten Fragen kurz erklĂ€rt 


Was bedeutet gutes Zeitmanagement im privaten Bereich?

Auch im Privatleben spielt Zeitmanagement eine große Rolle. Neben einem Vollzeit-Job, dem Haushalt und der Familie kann es eine große Herausforderung werden, allen Verpflichtungen gerecht zu werden. Man möchte Zeit fĂŒr sich selbst, Zeit mit den Freunden verbringen, Zeit mit der Familie nutzen, Zeit in Sport und Bewegung investieren, und so weiter und so fort. Deshalb kannst du dir die Zeitmanagement Techniken, die du fĂŒr deine Arbeit nutzt auch in gleicher Weise im Privatleben zu Nutze machen.

Kann jeder Zeitmanagement erlernen? 

Aber natĂŒrlich. Die Kompetenz der Zeitplanung wird nicht angeboren, sondern ist ein Lernprozess, den jeder durchlaufen kann, solange er die Motivation dafĂŒr aufbringt. 

Welche Ziele verfolgt das Zeitmanagement?


Nun, der VollstĂ€ndigkeit halber erlĂ€utere ich es hier nochmals: ein gutes Zeitmanagement hilft dir dabei, deine persönliche Arbeitszeit sinnvoll zu nutzen. Das bedeutet, dass du deine Aufgaben effizient planst, deinen Tag richtig strukturierst und auch Zeit fĂŒr dich persönlich ĂŒbrig bleibt. Zeitmanagement erspart dir eine Menge Stress

Bin ich unfÀhig, mir ein funktionierendes Zeitmanagement anzueignen?

Nein, kein Mensch ist unfÀhig, sich seine Zeit richtig einzuteilen. Zeitmanagement ist ein Lernprozess, der nicht von heute auf morgen erfolgt. Geh die Sache behutsam an und befolge meine Tipps, dann klappt das auch.


Damian
Damian

Hey Du Zeit Gewinner! Schön, dass du hierhin gefunden hast. Mein Anliegen ist es dir ein paar Impulse zu geben, wie du mehr Zeit in deinen Leben gewinnst und durch die Neuausrichtung glĂŒcklicher wirst. Lass uns den wundervollen Weg gemeinsam gehen!

Was denkst du darĂŒber? Schreib es uns in die Kommentare!

Your email address will not be published.